So aktualisieren Sie Ihren SD-Kartenleser-Treiber

SD-Treiber aktualisieren

Haben Sie schon einmal in einer Schublade gestöbert und etwas gefunden, das Sie schon lange nicht mehr gesehen haben?



Stellen Sie sich vor, es wäre eine SD-Karte. Sie können sich vielleicht nicht sofort daran erinnern, was darin war. Sie halten es vielleicht in der Hand und fragen sich, ob es wichtige Dokumente, Musikdateien oder Urlaubsfotos von vor zwei Jahren enthält.

In jedem Fall werden Sie wahrscheinlich untersuchen wollen, was dieses winzige Quadrat enthält.

Warum wird meine SD-Karte nicht angezeigt?

Treiber für SD-Karten



Sie schieben die Karte in ihren Steckplatz und ahnen, was sie möglicherweise enthalten könnte – und Windows scheint sie nicht zu erkennen. An diesem Punkt werden Sie sich wahrscheinlich fragen, wie ich eine nicht angezeigte SD-Karte reparieren kann.

Es gibt ein paar Möglichkeiten, aber ein Verdächtiger hat in der Regel seinen gerechten Anteil daran, der Schuldige zu sein.

Ein üblicher Verdächtiger sind Gerätetreiber

Sie sollten mit einem der häufigsten Gründe beginnen, warum ein Gerät auf Ihrem Computer nicht mehr funktioniert – oder nicht mehr wie erwartet funktioniert.
Ein Gerätetreiber ist im Grunde eine Software, die Ihrer Hardware mitteilt, wie sie mit dem Betriebssystem (in diesem Fall Windows 10) interagieren soll. Das Verhalten dieser Treiber kann durch Änderungen in der Umgebung geändert oder einfach beschädigt werden.
In jedem Fall müssen sie aktualisiert werden. Es gibt mehr als eine Möglichkeit, dies zu tun.



Lassen Sie Windows versuchen, einen neuen Treiber zu finden

Im Laufe der Jahre hat Windows kontinuierlich integrierte Tools und Funktionen hinzugefügt, um Ihnen das Leben zu erleichtern. Einige sind nützlicher als andere.
Sie können dem Betriebssystem eine Chance geben, den Treiber zu finden und zu installieren. Wenn dies eine sichere Wette wäre, müssten Sie die anderen Optionen nicht weiter lesen. Das ist es nicht. Trotzdem schadet es nicht, es zu versuchen.

SD-Treiber finden



Suchen Sie dazu über das Suchfeld in der Taskleiste nach dem Geräte-Manager. Sobald Sie darauf klicken, sehen Sie eine Liste der Geräte. Suchen Sie Ihre SD-Karte, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Treiber aktualisieren.

Suchen Sie nach dem SD-Kartentreiber



Sie sehen zwei Optionen. Wählen Sie diejenige aus, mit der automatisch nach dem Treiber gesucht werden kann. Es wird nicht lange dauern, bis Sie erfahren, ob Windows einen anderen Treiber finden konnte.

Installieren Sie manuell einen aktualisierten Treiber

Wenn die oben genannten Aktionen nicht zu optimalen Ergebnissen führen, können Sie immer noch selbst nach dem Treiber suchen. In der Regel müssen Sie dazu das genaue Modell Ihres Geräts kennen. Sobald Sie dies getan haben, können Sie auf die Website des Herstellers gehen, den Treiber finden und herunterladen.



manuelle sd-kartensuche

Nachdem Sie den Treiber heruntergeladen (und entpackt) haben, können Sie zurück in den Geräte-Manager gehen und das Gerät aktualisieren – außer dass Sie dieses Mal selbst nach dem kürzlich erworbenen Update suchen.



Automatisieren Sie die Aufgabe der Treiberinstallation

Eine andere Möglichkeit wäre, Software wie Driver Support zu erlauben, die Treiber für Sie zu finden und zu installieren. Dieser Weg würde die Last verringern, Treiber jedes Mal suchen und aktualisieren zu müssen, wenn ein Gerät ihn benötigt – nicht nur in diesem Szenario.

Andere zu überprüfende Punkte

Hoffentlich haben die vorherigen Schritte das Problem behoben. Wenn Sie sich dennoch fragen, wie ich Windows 10 dazu bringe, meine SD-Karte zu erkennen?, gibt es immer noch einige Punkte, die Sie überprüfen können.

Überprüfen Sie, ob das Laufwerk in Windows angezeigt wird
Auch wenn Windows das Gerät nicht zu erkennen scheint, können Sie dennoch eine Plausibilitätsprüfung durchführen. Geben Sie im Suchfeld in der Taskleiste Speicher ein und klicken Sie auf das erste angezeigte Element.

SD-Kartenspeicher

Vergewissern Sie sich, dass die SD-Karte angezeigt wird und ihr ein Laufwerksbuchstabe zugewiesen wurde. Sie können darauf klicken, um zu überprüfen, ob es zugänglich ist.

Inhalt auf der SD-Karte

Wenn dies der Fall ist, können Sie die verschiedenen Bereiche des Speichergeräts weiter aufschlüsseln und überprüfen, ob die einzelnen Dateien abgerufen werden können.

Überprüfen Sie die SD-Karte physisch
Diese Option ist mehr oder weniger eine Bewertung, um festzustellen, ob es offensichtliche Probleme mit der Karte gibt. Ein Problem könnte sein, dass die goldenen Anschlüsse auf der Karte Fremdkörper enthalten – eingetrocknete Flüssigkeit, Schmutz usw. – die das Lesen behindern könnten.
In diesem Fall können Sie es mit einem weichen Tuch abwischen.

Testen Sie die SD-Karte in einem anderen Computer
Das Ausprobieren der Speicherkarte in einem anderen Computer muss nicht das letzte sein, was Sie versuchen (Sie hätten dies auch zuerst tun können). So oder so, es ist eine Option. Wenn es funktioniert, wissen Sie, dass etwas auf dem lokalen Computer die Verwendung verbietet.
Ansonsten hätte die SD-Karte vielleicht einfach bessere Tage gehabt.

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Geräte reibungslos laufen
Wie bereits erwähnt, sind die Gerätetreiber ein typischer Übeltäter. Sie können Probleme vermeiden, indem Sie sicherstellen, dass sie immer auf dem neuesten Stand sind.

Die Treiber-Support-Software inventarisiert Ihren Computer nach unterstützten Geräten. Bei der Registrierung des Dienstes werden alle Treiber aktualisiert, die fehlen oder aktualisiert werden müssen. Sie können den Aufwand vermeiden, Geräte auf dem neuesten Stand zu halten – und stattdessen untersuchen, was sich auf dieser SD-Karte befindet.
Seit 1996 bietet Driver Support Dienste an, die Gerätetreiber auf dem neuesten Stand halten.

Top