Fix Critical Process Died Error in Windows 11 – 8 mögliche Lösungen

Versuchen Sie Unser Instrument, Um Probleme Zu Beseitigen





Windows11 CRITICAL_PROCESS_DIED Der Bluescreen-Fehler weist darauf hin, dass ein Prozess, der für den ordnungsgemäßen Betrieb von Windows erforderlich ist, abrupt oder unerwartet beendet wurde. Manchmal kann dieser BSOD-Fehler „Critical Process Died“ nach der Installation einer neuen Hardware oder Software auftreten. Nur wenige Benutzer berichten, dass sie diesen Bluescreen-Fehler nach dem Windows 11-Update erhalten. Persönlich habe ich dies erlebt Kritischer Prozess starb Fehler Auf meinem Computer reagiert plötzlich Windows 11 nicht mehr und stürzt mit einem Bluescreen-Fehler ab. Habe verschiedene Lösungen ausprobiert, aber der Fehler endete nach dem Zurücksetzen von Windows 11 auf die Werkseinstellungen. Hier sind einige häufige Gründe für diesen Bluescreen-Fehler und Lösungen zur Behebung des Critical Process Died-Fehlers unter Windows 11.



Inhalt

Warum CRITICAL PROCESS DIED-Fehler?

Es gibt mehrere Gründe, die dazu führen können CRITICAL_PROCESS_DIED Fehler unter Windows 11. Beschädigte oder veraltete Treiber, verpfuschte Windows-Updates, auf dem System installierte bösartige Anwendungen, fehlerhafte Sektoren auf der Festplatte sind häufig. Auch lose Verbindungen oder Hardwarefehler oder fehlende Systemdateien können dieses Problem verursachen.

So beheben Sie den Fehler „Kritischer Prozess ist gestorben“ unter Windows 11

Sie können SFC- und DISM-Befehle ausführen, um Ihr System zu reparieren, das hilft, Critical Process Died unter Windows 11 zu beheben, wenn eine Systembeschädigung das Problem verursacht. Die erneute Installation des neuesten Windows-Updates enthält möglicherweise eine Fehlerbehebung für diesen Bluescreen-Fehler. Inkompatible Treiber sind häufige Schuldige für Windows 11-Bluescreen-Fehler, daher müssen Sie die problematischen Treiber finden und entfernen oder sie aktualisieren.



Trennen Sie externe Geräte

Nun, wenn Sie bemerken, dass dieser Bluescreen-Fehler nach der Installation eines neuen Geräts oder Treibers gestartet wurde, kann eine Inkompatibilität dieses Problem verursachen. Wir empfehlen, alle an Ihr Gerät angeschlossenen externen Geräte zu trennen und zu prüfen, ob dies zur Behebung dieses Bluescreen-Fehlers beiträgt.

Manchmal verursacht Staubansammlung über dem RAM einen solchen Bluescreen-Fehler unter Windows 11. Wenn möglich, öffnen Sie das CPU-Gehäuse, entfernen Sie das RAM und wischen Sie es gründlich ab, um zu bestätigen, ob es staubfrei ist.

Darüber hinaus verursacht auch eine lockere Verbindung zwischen HDD oder SSD und Motherboard ein solches Problem. Überprüfen Sie das ordnungsgemäß angeschlossene SATA-Kabel oder entfernen Sie es und schließen Sie es erneut ordnungsgemäß an.



Greifen Sie auf den abgesicherten Modus zu

Wenn Ihr System aufgrund dieses BSOD-Fehlers „Critical Process Died“ häufig abstürzt, empfehlen wir Starten in den abgesicherten Modus um dies weiter zu untersuchen und das Problem zu beheben.

Der abgesicherte Modus ermöglicht den Zugriff auf eine geänderte Version von Windows und die Behebung von Problemen, die den normalen Start von Windows verhindern.

  • Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Sie unter Windows 11 auf den Start im abgesicherten Modus zugreifen können. Lassen Sie Ihren PC ein paar Mal neu starten oder unterbrechen Sie den Startvorgang dreimal hintereinander.
  • Klicken Sie alternativ auf das Einschaltsymbol auf dem Anmeldebildschirm, halten Sie die Umschalttaste auf Ihrer Tastatur gedrückt und wählen Sie Neustart. Windows begrüßt Sie mit dem Startbildschirm für die Reparatur.



  • Wählen Sie Fehlerbehebung aus der Liste der Optionen und klicken Sie dann auf Erweiterte Optionen

  • Navigieren Sie hier zu Starteinstellungen, klicken Sie auf Starteinstellungen und dann auf die Schaltfläche Neustart.
  • Drücken Sie schließlich 5, um den abgesicherten Modus mit Netzwerk zu aktivieren (dies ermöglicht eine Internetverbindung, die die Fehlerbehebung erleichtert.



  • Verwenden Sie nach dem Booten im abgesicherten Modus die folgenden Methoden, um den Fehler zu beheben.

Führen Sie den SFC- und DISM-Befehl aus

Der häufigste Grund für diesen CRITICAL_PROCESS_DIED-Fehler ist die Beschädigung von Systemdateien. Wenn aus irgendeinem Grund Systemdateien auf Ihrem Computer fehlen oder beschädigt sind, können unter Windows 11 verschiedene Bluescreen-Fehler auftreten. Sie können beschädigte Systemdateien mit Hilfe des Dienstprogramms zur Systemdateiprüfung und des Befehls DISM reparieren oder ersetzen.

  • Drücken Sie die Windows-Taste + S und geben Sie cmd ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Eingabeaufforderung und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.
  • Führen Sie zuerst den Befehl aus sfc /scannen Dadurch wird nach allen geschützten Systemdateien gesucht und beschädigte Dateien werden durch eine zwischengespeicherte Kopie ersetzt, die sich in einem komprimierten Ordner unter befindet %WinDir%\System32\dllcache.



  • Lassen Sie den Scanvorgang 100 abschließen und starten Sie Ihren Computer neu. Wenn die SFC-Scanergebnisse jedoch beschädigte Dateien gefunden haben, einige davon jedoch nicht repariert werden konnten, bedeutet dies, dass das Dienstprogramm die beschädigten Dateien nicht reparieren oder ersetzen kann.
  • In diesem Fall müssen Sie den Befehl Deployment Image Servicing and Management (DISM.exe) ausführen DISM /Online/Cleanup-Image/RestoreHealth

  • Der DISM-Befehl führt erweiterte Scans durch und repariert beschädigte oder beschädigte Windows-Betriebssystemdateien und -funktionen direkt von Windows-Onlineservern
  • Sobald der Scanvorgang zu 100 % abgeschlossen ist, wird er erneut ausgeführt sfc /scannen Befehl und prüfen Sie, ob dort keine beschädigten Dateien mehr vorhanden sind.
  • Starten Sie jetzt Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob dies hilft, den Bluescreen-Fehler unter Windows 11 zu beheben.

Aktualisieren Sie den Anzeigetreiber oder installieren Sie ihn neu

Der nächste häufige Grund für den Bluescreen-Fehler von Windows 11 ist der inkompatible oder veraltete Treiber oder insbesondere der Anzeigetreiber. Alle Gerätetreiber müssen für eine reibungslose Funktion auf Ihrem Computer in der neuesten Version installiert sein. Um herauszufinden, welcher Treiber das Problem verursacht, können Sie die Absturzprotokolle überprüfen oder kürzlich aktualisierte Treiber entfernen.



Fehlfunktionierende Treiber sind eine weitere wahrscheinliche Ursache dafür, dass ein kritischer Stoppcode-Prozess BOSD stirbt

  • Drücken Sie Windows-Taste + X und wählen Sie Geräte-Manager aus dem Kontextmenü,
  • Dadurch werden alle installierten Gerätetreiberlisten angezeigt, jeder Treiber erweitert und nachgeschaut, ob Treiber mit einem gelben Ausrufezeichen aufgelistet sind
  • Wenn Sie einen finden, empfehlen wir, mit der rechten Maustaste darauf zu klicken und diesen Treiber zu entfernen, dann die neueste Treiberversion vom Gerätehersteller herunterzuladen und zu installieren.

So aktualisieren Sie den Treiber im Geräte-Manager:

  • Öffnen Sie zuerst den Geräte-Manager und suchen Sie den Treiber, den Sie aktualisieren möchten
  • Erweitern Sie beispielsweise den Abschnitt Anzeigetreiber, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den installierten Anzeigetreiber, wählen Sie Treiber aktualisieren,
  • Wählen Sie nun die Option „Automatisch nach Treiber suchen“, um das Herunterladen der neuesten Treiberaktualisierung vom Microsoft-Server zu ermöglichen, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Sie können auch versuchen, Ihre Treiber zu aktualisieren, indem Sie die Treiber von der Website des Herstellers herunterladen.

Führen Sie die Problembehandlung für Hardware und Geräte aus

  • Drücken Sie die Windows-Taste + R, geben Sie ein msdt.exe -id DeviceDiagnostic und klicken Sie auf OK, um die Problembehandlung für Hardware und Geräte zu öffnen,
  • Klicken Sie auf Weiter und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um Probleme mit dem Gerät und der Hardware automatisch zu finden und zu beheben.

Öffnen Sie außerdem die integrierte Fehlerbehebungsfunktion von Windows 11, führen Sie einige Problembehandlungen aus und prüfen Sie, ob sie den Bluescreen-Fehler beheben konnten.

  • Drücken Sie Windows Kye + X und wählen Sie Einstellungen aus dem Kontextmenü,
  • Navigieren Sie zum System und klicken Sie dann im rechten Bereich auf Problembehandlung.
  • Wählen Sie die Option Andere Fehlerbehebungen, um eine Liste der verfügbaren Fehlerbehebungen anzuzeigen.
  • Führen Sie hier ein paar Fehlerbehebungen aus und prüfen Sie, ob dies zur Behebung des Bluescreen-Fehlers beiträgt.

Suchen Sie nach Viren- oder Malware-Infektionen

Manchmal, wenn Ihr PC mit einem Virus oder Malware infiziert ist, kann es vorkommen, dass Windows 11 einfriert, sehr langsam läuft oder mit verschiedenen Bluescreen-Fehlern abstürzt. Wenn die oben genannten Lösungen das Problem nicht behoben haben, empfehlen wir, einen vollständigen Systemscan Ihres PCs mit Windows Defender durchzuführen. Alternativ können Sie auch einen Ihrer bevorzugten Drittanbieter verwenden Virenschutz Programme für diesen Zweck, aber stellen Sie sicher, dass es aktualisiert ist.

Deinstallieren Sie die letzten Windows-Updates

Wenn Sie nach einem kürzlich durchgeführten Windows-Update den CRITICAL_PROCESS_DIED-Fehler erhalten, kann es sein, dass der Update-Fehler das Problem verursacht. In diesem Fall empfehlen wir, erneut nach den neuesten Windows-Updates zu suchen und diese zu installieren, die möglicherweise eine Fehlerbehebung für diesen Bluescreen-Fehler enthalten. Wenn keine neuen Updates verfügbar sind, versuchen Sie, das letzte Windows-Update zu deinstallieren und prüfen Sie, ob dies hilft.

Windows 11 aktualisieren

  • Drücken Sie die Windows-Taste + X und wählen Sie Einstellungen und navigieren Sie dann zu Windows Update.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Nach Updates suchen, wenn neue Updates anstehen, lassen Sie sie herunterladen und auf Ihrem Computer installieren.
  • Sobald Sie fertig sind, starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob der Bluescreen-Fehler verschwunden ist.

Windows 11-Updates deinstallieren

  • Öffnen Sie die Einstellungen, navigieren Sie zu Windows Update und klicken Sie auf Update-Verlauf,
  • Scrollen Sie nach unten, um die Option zum Deinstallieren von Updates zu finden, und klicken Sie darauf. Sie sehen nun eine Liste der installierten Updates auf Ihrem PC.
  • Wählen Sie das kürzlich installierte Update aus und klicken Sie auf Deinstallieren.

Probieren Sie die Systemwiederherstellungsoption aus

Wenn Sie die Systemschutzoption bereits aktiviert haben, erstellt Windows automatisch einmal pro Woche und auch vor wichtigen Ereignissen wie einer App- oder Treiberinstallation einen Wiederherstellungspunkt. Wenn die oben genannten Lösungen nicht behoben werden können Kritischer Prozess starb Fehler unter Windows 11 Es ist an der Zeit, die Systemwiederherstellungsfunktion zu verwenden, die den Zustand des Computers auf den vorherigen Zeitpunkt zurücksetzt. Es ist sehr hilfreich, sich von Systemfehlfunktionen oder anderen Problemen zu erholen.

  • Drücken Sie die Windows-Taste + R, geben Sie ein rstrui.exe und klicken Sie auf OK, um die Systemwiederherstellung zu öffnen,
  • Hier können Sie entweder den empfohlenen Wiederherstellungspunkt verwenden oder selbst einen auswählen, indem Sie die zweite Option auswählen.
  • Wählen Sie einen relevanten Wiederherstellungspunkt und klicken Sie auf Weiter. Folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Systemwiederherstellung durchzuführen.
  Ezoisch diese Anzeige melden

Windows 11 zurücksetzen

Erhalten Sie immer noch den CRITICAL_PROCESS_DIED BSOD-Fehler? Bleibt nur noch die Lösung Windows 11 zurücksetzen Werkseinstellung. Stellen Sie sicher, dass Sie alle wichtigen Dateien sichern, bevor Sie Windows 11 zurücksetzen.

  • Drücken Sie die Windows-Taste + X und wählen Sie Einstellungen,
  • Navigieren Sie zum Systemabschnitt und klicken Sie auf Wiederherstellung und dann auf die Schaltfläche PC zurücksetzen
  • Wählen Sie die gewünschte Option zwischen Meine Datei behalten oder Alles entfernen,

  • Als Nächstes müssen Sie die Art der Neuinstallation auswählen, die Sie zwischen Cloud- oder lokaler Neuinstallation wünschen.

  • Bestätigen Sie als Nächstes Ihre Neuinstallationseinstellungen und klicken Sie auf Zurücksetzen, um den Vorgang zu starten.

Haben die oben genannten Lösungen geholfen, den Fehler CRITICAL_PROCESS_DIED unter Windows 11 zu beheben? Lassen Sie es uns in den Kommentaren unten wissen.

Top